Hier beschreibe ich Krafttiere, die nicht im Medizinrad nach Sun Bear enthalten sind. Doch zunächst möchte ich kurz darstellen, was unter einem Krafttier verstanden werden kann. Die indigenen Kulturen und auch die alten Völker der übrigen Welt, die naturnah lebten, beobachteten die Tierwelt sehr genau und konnten das, was die Eigenschaften bestimmter Tiere ausmachte, sehr genau beschreiben. Wenn nun jemand mit den Eigenschaften einer Tierart, die eine bestimmte Energie bzw. Kraft symbolisieren, bedacht wurde, so sagte man, er habe ein Krafttier. Doch wie kommt man zu einem Krafttier? Ich denke alle Menschen haben von Geburt an ein ganz persönliches Krafttier, nur die meisten wissen nichts davon. Im fortschreitenden Leben können sich weitere Krafttiere zeigen. Manche Menschen begegnen immer häufiger einem Vertreter einer bestimmten Tierart, bis sie sich der Kraft dieser Tierart bewußt werden, andere erhalten ein Kraftier durch eine Vision oder einen Traum. Woher kommt diese Kraft eines Tieres? Eines ist ganz sicher, die Tiere selbst haben absolut nichts damit zu tun. Sie stehen, wie schon erwähnt, als Symbol für bestimmte Eigenschaften bzw. Energien. Diese Tiersymbole sind für uns als Hilfe gedacht, um uns mit bestimmten Energien auseinanderzusetzen oder damit zu arbeiten. Der Ursprung einer bestimmten Energie bzw. Kraft ist das schöpferische Ganze, das göttliche Wesen. Diese Energie wird über unser Höheres Selbst, oder dessen Verbindungen im Geistigen Reich, unserem Bewußtsein zur Verfügung gestellt. Menschen, die sich ihrer Spiritualität gewahr sind, haben oft einen leichteren Zugang zu diesen Kräften bzw. Energiemustern, bzw. ihrer Medizin.