Das Medizinrad nach Sun Bear

Wabun, Bewahrerin der 

spirituellen Energie im Osten

der 10. Stein


Zuordnungen:

Mineral: Catlinit (Pfeifenstein)
Pflanze: Tabak
Tier: Steinadler
Farbe: rot

 

 

Der 10. Stein des Medizinrades ist Wabun der Bewahrerin der spirituellen Energie im Osten gewidmet.
Die Zeit von Wabun beginnt mit der Frühjahrs-Tag-Nacht-Gleiche, dem Beginn unseres Sonnenjahrs. Die Zeiten von Wabun sind Zeiten von Neuanfängen: die Zeit der Morgendämmerung, des Frühlings, der Geburt, der frühen Kindheit, des Anbrechens von allen Dingen mit erneuter Energie. Die folgenden drei Monde befinden unter dem direkten Einfluß des Ostens:  Knospende Bäume, Wiederkehrende Frösche und Maisaussaat. Wenn man unter dem Einfluß eines dieser Monde ist, dann ist Wabun der Geisteshüter. Man sollte aber auch bedenken, daß alle Geisteshüter mit ihren speziellen Gaben und Lehren für uns da sind, und zwar jeder für eine bestimmte Zeit, die ein Tag, ein Jahr oder ein Leben lang sein kann.


Der wunderschöne, hoheitsvolle (und vom Aussterben bedrohte) Steinadler (Aquila Chryseatos) ist das Tiertotem für Wabun. Der Adler steigt hoch in die Lüfte auf, höher als jedes andere Lebewesen. Und dennoch kann er von dieser großen Höhe aus, eine Maus, ganz unten, am Boden erkennen. Gleichzeitig sieht er aber auch die ganze Umgebung. Die erste Gabe von Wabun, wobei uns der Steinadler helfen kann, sie zu erkennen, ist Klarheit. Bitte Wabun dir zu helfen, ganz oben zu schweben, in der Nähe des Schöpfers, um Weisheit zu erlangen. Und noch höher, bis Du das Licht der Erleuchtung erlangst.


Das Pflanzentotem für den Osten ist Tabak, der von den Indianern als eine der heiligsten Pflanzen betrachtet wird. Tabak ist eine der Pflanzen, die am meisten in Zeremonien verwendet wird. Die Aufgabe von Tabak ist, Kommunikationen zum Schöpfer zu tragen. Das Arbeiten mit dem Geist von Tabak bringt Klarheit und transformiert Negativität. Oft wird Tabak auch als Gegengabe für Geschenke von der Mutter Erde, wie Nahrungsquellen, Baumaterial, einen Stein oder eine Feder, oder andere Dinge, die uns gegeben werden, benutzt. Normalerweise ist Tabak das Geschenk, das man einem Spirituellen Führer oder Heiler übergibt, wenn man von ihm ein Gebet, Heilung, eine Lehre oder einen Rat erbittet. Tabak wird auch in Räuchermischungen benutzt, um den Geisteshüter des Osten zu ehren, um Negativität zu transformieren und um Gebete zur Spirituellen Welt zu tragen. Wird Tabak nicht auf heilige Weise benutzt, dann ist es ein Gift, wie die meisten von uns ja wissen.


Das Mineral, das für den Osten steht ist Catlinit (roter Pfeifenstein), ein Begleiter des Tabaks. Echter Catlinit fühlt sich weich an und kann leicht geschnitzt werden, sogar mit einem einfachen Taschenmesser. Catlinit wird in den Heiligen Steinbrüchen von Pipestone, MN, von den Urvölkern der Schildkröteninsel und ihren Vorfahren seit tausenden von Jahren abgebaut. Er wird vorsichtig und mit Gebet der Mutter Erde entnommen. Die Kunst des Abbaus dieses Heiligen Pfeifensteins ging während der vielen vergangenen Jahre der kulturellen Unterdrückung beinahe verloren. Doch ein paar wenige Familien gaben das Wissen weiter und einige Vorfahren arbeiten auch noch heute in den Heiligen Steinbrüchen. Diese Heiligen Steinbrüche sind für alle amerikanischen Ureinwohner offen.

Der Pfeifenstein steht für Frieden, Anfänge, Weisheit, Wahrheit und Harmonie. Wenn man Pfeifenstein mit sich trägt, mit ihm meditiert oder einfach ein Stück unter seine Decke legt, so hilft das bei der Kommunikation  mit dem Spirituellen Geist.

Zeremonialpfeifen und persönliche Pfeifen werden auch aus Serpentin, Speckstein und Alabaster geschnitzt.

 

Vorheriger Stein  Nächster Stein

Zum Medizinrad

Home of WanderingStar

 

 Federngraphiken von SAM SILVERHAWK.

 

Hintergrund und Pagedesign: © 2001-2013 by K-D Franz