Das Medizinrad nach Sun Bear

Shawnodese, Bewahrerin der 

spirituellen Energie im Süden

der 11. Stein


Zuordnungen:

Mineral: Serpentin
Pflanze: Sagebrush
Tier: Kojote
Farbe: gelb

 

 

Der 11. Stein des Medizinrades ist Shawnodese der Bewahrerin der spirituellen Energie im Süden gewidmet, deren spirituelle Manifestation aus dem Tierreich der Kojote ist. Shawnodese repräsentiert die Zeit des Mittags und des Sommers, Zeiten der Wärme, die Zeit der Jugend und des frühen Erwachsenseins. Dies sind alles Zeiten des schnellen Wachstums - auf vielen Ebenen. Der Kojote ist der Lehrer, der uns während der Zeit des schnellen Wachstums durch viele Lektionen führt. Manchmal muß er uns überlisten, damit wir lernen was wir benötigen.


Das Kojotenweibchen ist eine wunderbare Mutter, die ihrem Wurf alles beibringt, was er braucht, um in Einklang mit der Umgebung zu leben. Und so ist auch Shawnodese, die uns die spirituellen Lektionen und Gaben über Wachstum, Vertrauen und Liebe vermittelt und schenkt.

Der erste Mond von Shawnodese,  der Mond der Kraftvollen Sonne, beginnt mit dem Sommeranfang, wenn Vater Sonne am höchsten steht. Der zweite Mond ist der Reife-Beeren-Mond und der dritte der Ernte-Mond. Wenn du unter einem dieser Monde geboren bist, dann ist Shawnodes dein spezieller Bewahrer des spirituellen Geistes. Es ist aber dennoch wichtig, daß man lernt, mit allen Hütern des Sprituellen Geistes zu kommunizieren und auch durch ihre Gaben zu lernen.


Das Pflanzentotem für den Geisteshüter des Südens ist Sagebrush, darunter sind Pflanzen der Gattung Artemisia zu verstehen, speziell jedoch Artemisia tridentata, ein Strauch der in den entlegenen Regionen des westlichen Nordamerikas wächst, mit silbrig-grünen Blättern und großen Trauben mit kleinen weißen Blüten.

Sagebrush ist heilig und wird für Zeremonien, zum Räuchern und für weiteren Gelegenheiten benutzt. Sagebrush unterstützt die Transformation von Energien, die nicht für das höchste Wohl einer Person, eines Platzes oder einer Zeremonie arbeiten. Sagebrush reinigt die Aura, Objekte oder eine Fläche, indem es die Negativität transformiert.



Die mineralische Entsprechung für Shawnodese ist Serpentin, ein allgemein weit verbreitetes Gestein aus hydriertem Magnesiumsilikat. Serpentin kommt in zwei Formen vor: als Antigorit, einer massiven Art und als Chrysotil, einer faserigen Art. Die massive Art hat einen fettigen, wachsartigen Glanz, die faserige ist seidig. Beide Arten sind hell- und dunkelgrün gefärbt. In manchen Traditionen wird Serpentin gegen Stiche und Bisse von Insekten und Schlangen benutzt. Das Arbeiten mit Serpentin unterstützt uns bei Lektionen über Zeremonien, Schönheit, Energie und Tun, Vertrauen, Wohlergehen, Wachstum  und Vertrautheit.  Serpentin ist immer noch ein geheimnisvoller Stein, der als die perfekte Ergänzung zu Shawnodese angesehen wird, welche sogar das Gewohnte mit einem Hauch von Geheimnis umgibt.

 

Vorheriger Stein  Nächster Stein

Zum Medizinrad

Home of WanderingStar

 

Hintergrund und Federngraphiken von SAM SILVERHAWK.

 

Pagedesign: © 2001-2013 by K-D Franz