Das Medizinrad nach Sun Bear

Seelenpfad der Reinigung


Zuordnungen:

Mineral: Sodalith
Pflanze: Echinacea
Tier: Waschbär
Farbe: blaßgrün
Position äußerer Norden

 

 
Reinigung ist die erste Gabe auf dem Seelenpfad, die der Hüter des Geistes des Nordens für uns hat. Wer auf dieser Position meditiert, sollte sich mit dem uralten Geist des Waschbären verbinden und ihn um Hilfe bitten um seine Lektionen zu lernen. Er lehrt uns Humor,  Kühnheit, Schlauheit, Hartnäckigkeit, Überleben und Reinigung. Wer innere Läuterung sucht, dem kann der Wäschbär helfen, die Maske abzulegen, hinter der man sich versteckt.
Waschbär

Die Pflanze, die für den Seelenpfad der Reinigung steht, ist Echinacea. Sie hilft dem Körper Eindringlinge zu vertreiben. Die Forschung hat gezeigt, daß Echinacea das Immunsystem ankurbelt und so dem Körper hilft, sich gegen Bakterien und Viren zu verteidigen. Dieser Effekt geht verloren, wenn man es zu lange einnimmt. Man sollte es nicht länger als eine Woche nehmen, jedoch bei den ersten Anzeichen damit beginnen. Die indigenen Völker wußten daß diese Pflanze Heilung bringt und nutzten sie bei Infektionen und Schlangenbissen. Echinacea ist sehr stark. Wie man aber beim Einsatz für den Körper sieht, ist es besser davon weniger zu nehmen als mehr. Dieser Satz könnte auch für die Reinigung der mentalen, emotionalen und spirituellen Ebenen zutreffen. Meistens genügt eine kürzere Reinigungszeremonie, die dann, wenn neuer Bedarf ansteht, wiederholt wird.
Echinacea

Sodalith, ein heiliger Stein, trägt seinen Namen wegen des chemischen Bestandteils Natrium. Der Halbedelstein wird als Schnitzwerk und für Schmuck verwendet. Seine Farbe variiert von hellblau bis zum reinen dunkelblau. Der Sodalith unterstützt uns perfekt, uns von Negativem zu reinigen. Das enthaltene Natrium verstärkt jeden Reinigungsprozess. Das Arbeiten mit Sodalith, hilft dir Probleme auf allen Ebenen zu bereinigen und den Weg für Erneuerung und weiteren spirituellen Fortschritt freizumachen. Arbeite mit dem Sodalith auf die Art und Weise, die dir richtig erscheint. Du kannst den Sodalith am Körper tragen, ihn schnitzen, ihn als Sorgenstein benutzen, mit ihm meditieren, oder ihn einfach so benutzen wie es dir am hilfreichsten erscheint. Erinnere dich jedoch daran, mit dem Stein zu reden, ihn zu bitten, dich zu unterstützen bei dem was du aus deinem Leben herauswaschen möchtest.

Sodalith

Die Farbe dieser Position ist blaßgrün. Die Kraft dieser Farbe besteht darin, die körperlichen uund feinstofflichen Ebenen zu verbinden. Sie hilft dir dich vorzubereiten, zu reinigen und zu läutern um auf höheren Ebenen von Wachstum und Transformation zu arbeiten. Blaßgrün ist auch hilfreich, um Unreinheiten von Körper, Geist und Seele zu entfernen, und um diese zu entgiften. Sie ist gut zum Loslassen, Reinigen und Läutern und hilft das Alte gehen zu lassen, um Platz zu schaffen für das Neue.

Vorheriger Stein   Nächster Stein

Zum Medizinrad

Home of WanderingStar

Federngraphiken: Copyright by SAM SILVERHAWK.

Herzlichen Dank SAM!

Pagedesign und Hintergrund: © 2001-2013 by K-D Franz